Wie die Macht schmeckt - der Schriftsteller Ladislav Mňačko

Kultur

Wie die Macht schmeckt - der Schriftsteller Ladislav Mňačko

05. 02. 2019 13:20

Der Schriftsteller Ladislav Mňačko hatte ein bewegtes Leben, in dem er die Entwicklung der Tschechoslowakei und des kommunistischen Machtapparats aus verschiedenen Perspektiven erlebte und wie kein anderer in seinem literarischen Schaffen reflektierte. Am 29. Januar vor genau hundert Jahren im mährischen Valašské Klobouky geboren, machte er zuerst eine Ausbildung zum Drogisten. Nach der Zerschlagung der Tschechoslowakei versuchte er 1939 zunächst in die Sowjetunion und später in den Westen zu gelangen. Beide Fluchtversuche scheiterten, Mňačko wurde gefasst und in ein Konzentrationslager transportiert. In der Folge entkam er jedoch dem KZ und schloss sich dem slowakischen Widerstand gegen die Deutschen an. Ab 1945 war er Redakteur bei Rudé právo und bei Pravda. Im selben Jahr verfasste er sein erstes Theaterstück „Partisanen".

mnacko
Stiahnuť audio súbor

Jürgen Rendl, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??