Russische Firma an Flughafen Bratislava interessiert

Nachrichten

Russische Firma an Flughafen Bratislava interessiert

17. 03. 2017 13:05

Die russische Firma Novaport zeigt offenes Interesse, ihre Geschäfte in Mittelosteuropa zu erweitern. Der Flughafen Bratislava könnte demnach bald in russischer Hand sein. Wie RTVS gestern informierte, soll der Novaport-Eigentümer Roman Trozenko gegenüber der russischen Presseagentur Interfax gesagt haben, dass sein Unternehmen den wichtigsten Flughafen der Slowakei übernehmen möchte. Das slowakische Verkehrsministerium lehnt es bislang ab, Gespräche über einen Flughafenverkauf zu führen, es habe auch keinen entsprechenden Antrag in Bezug auf den Flughafen erhalten, sagte Pressesprecherin Karolína Ducká. Einige Anteile an Novaport hält auch eine kasachische Investitionsfirma, die im Vorjahr ein Memorandum über die mögliche Zusammenarbeit mit dem Verkehrsministerium unterzeichnet hat. Laut Verkehrsminister Árpád Érsek handele es sich jedoch nicht um einen verbindlichen Vertrag.

Quelle: aktuality.sk

Kay Zeisberg, Foto: TASR

Živé vysielanie
??:??