Most-Híd gegen Einfrieren der Abgeordnetengehälter

Nachrichten

Most-Híd gegen Einfrieren der Abgeordnetengehälter

04. 12. 2017 14:10

Die Koalitionspartei Most-Híd hat sich gegen ein Einfrieren der Gehälter der Abgeordneten ausgesprochen. Ministerpräsident Robert Fico hatte vergangene Woche einen diesbezüglichen Vorschlag im Nationalrat eingebracht, der jedoch nur von 32 der 49 Abgeordneten seiner Partei Smer-SD unterstützt wurde. Fico hatte daraufhin mit einem Misstrauensvotum gedroht. Der Parteichef von Most-Híd, Béla Bugár, forderte am Samstag eine systematische Lösung des Problems, die nicht nur die Gehälter der Abgeordneten, sondern auch jene der Manager von Staatsbetrieben betreffe. Wie er erklärte, gehe es im Moment allerdings nicht in erster Linie um die Gehälter, sondern darum, dass der Nationalrat weder dem Ministerpräsidenten noch der Regierung untergeordnet sei. Die Koalition will diese Woche die Gespräche zum Thema fortsetzen.

Quelle: TASR


Jürgen Rendl, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??