Peter Sagan vom Vorwurf der Absicht freigesprochen

Nachrichten

Peter Sagan vom Vorwurf der Absicht freigesprochen

06. 12. 2017 13:00

Peter Sagan und der Weltverband UCI haben sich geeinigt, dass der Sturz von Radrennfahrer Mark Cavendish auf der Tour de France nicht absichtlich herbeigeführt war. Das teilte der Internationale Sportgerichtshof CAS mit. Der Sportgerichthof sollte sich mit diesem Fall am Dienstag beschäftigen. Zu der Verhandlung kam es aber nicht, weil inzwischen neue Beweise auftauchten. Der Vorfall passierte auf der 4. Tour-Etappe in Vittel. Sagan wurde kurz danach von der Jury disqualifiziert.

Quelle: TASR

Naďa Vojtková, Foto: AP/TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??

Ahora estamos emitiendo / Práve vysielame