Weniger EU-Gelder für die Slowakei

Nachrichten

Weniger EU-Gelder für die Slowakei

11. 05. 2018 14:16

Von den EU-Fördermitteln für die Jahre 2021 bis 2027 wird die Slowakei weniger Geld bekommen. Der Grund sei das Wirtschaftswachstum, die Senkung der Arbeitslosigkeit sowie die fast 90-prozentige Annäherung an den EU-Durchschnitt des Lebensniveaus. Aufgrund der Änderung der Struktur des Budgets der Europäischen Union werden die Finanzmittel für neue Prioritäten bestimmt. Darüber informierte der slowakische Vizevorsitzende der Europäischen Kommission, Maroš Šefčovič, zusammen mit dem Vizepremier für Investitionen und Digitalisierung, Richard Raši, in einer Pressekonferenz am Donnerstag in Bratislava. Dem EU-Kommissar zufolge, sei die neue Struktur der EU-Fonds eine Folge des Austritts Großbritanniens aus der Union. Die neuen Prioritäten der Förderung wurden auf dem EU-Gipfel in Bratislava während der EU-Ratspräsidentschaft der Slowakei 2016 festgelegt.

Quelle: TASR


Sofia Miklovic, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??