Investitionsprojekte sollen 9.000 Arbeitsstellen schaffen

Nachrichten

Investitionsprojekte sollen 9.000 Arbeitsstellen schaffen

11. 07. 2018 14:16

Durch Investitionsprojekte könnten tausende neue Arbeitsstellen in der Slowakei entstehen. Dies geht aus einem Dokument hervor, das das Arbeitsministerium am Mittwoch der Regierung vorlegt. Dabei geht es um eine Auswertung der sogenannten „Nationalen Strategie für Beschäftigung der Slowakei bis 2020". Im Jahr 2017 wurden 33 derartige Projekte abgeschlossen. Durch ihre Umsetzung sollen fast 9.000 neue Arbeitsstellen entstehen. Die investierte Summe belaufe sich laut dem Arbeitsministerium auf fast 500 Millionen Euro. Außerdem schloss die Slowakische Agentur für Investitions- und Handelsentwicklung (SARIO) voriges Jahr fünf Projekte in den Regionen Košice und Prešov ab, die für weitere 800 Arbeitsplätze sorgen sollen.

Quelle: TASR

Naďa Vojtková, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??

Jetzt auf Sendung / Práve vysielame