Slowakischer Arbeitsmarkt weniger flexibel

Nachrichten

Slowakischer Arbeitsmarkt weniger flexibel

11. 01. 2019 12:10

Die Slowakei hat sich auf dem Flexibilitätsindex des Arbeitsmarktes im Vergleich zum vergangenen Jahr um sechs Ränge verschlechtert. Dies hänge vor allem mit höheren Zuzahlungen für Nacht- und Wochenendarbeit zusammen, verweist das Institut für Wirtschafts- und Sozialreformen INESS. Laut dem Institut haben nur vier Länder weniger Urlaubstage als in der Slowakei. In den meisten anderen Ländern sei hingegen die Bezahlung von Überstunden höher. Die Slowakei belegt in dem Ranking den 32. Platz unter den untersuchten 41 EU- und OECD-Ländern.

Quelle: TASR


Katrin Litschko, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??