Visegrád-Preis soll Volkskultur fördern

Nachrichten

Visegrád-Preis soll Volkskultur fördern

12. 06. 2019 12:49

Der Schutz der traditionellen Volkskultur war der Schwerpunkt des 29. Treffens der Kulturminister der vier Visegrád-Länder im mittelslowakischen Vígľaš. Der slowakischen Ministerin Ľubica Laššáková zufolge seien die Probleme in diesem Bereich in allen Ländern der Gruppe sehr ähnlich. Man sollte daher Förderprogramme mehr auf junge Künstler und Studenten ausrichten. Wie die Kulturministerin informierte, habe die Slowakei in diesem Jahr rund drei Millionen Euro zur Unterstützung der slowakischen Folklore zur Verfügung gestellt. Zum Schluss des Treffens unterzeichneten die vier Minister gemeinsam mit dem Direktor des Internationalen Visegrad-Fonds Andor Dávid das Statut für eine neue Auszeichnung für die Unterstützung und Entwicklung der Zusammenarbeit der vier Länder im Bereich Kultur: den Internationalen Visegrád-Preis.

Quelle: TASR

Sofia Miklovic, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??