Filmpark Jarovce wartet auf Bauplatzbewilligung

Tagesthema

Filmpark Jarovce wartet auf Bauplatzbewilligung

09. 01. 2018 15:02

Im Bratislavaer Stadtteil Jarovce soll bald ein großer Park entstehen, in dem Spiel-, Dokumentar- oder Animationsfilme produziert werden. Ursprünglich hätten hier schon 2016 die Dreharbeiten beginnen sollen, nach mehreren Verzögerungen scheint die Idee nun voranzugehen. Der Oberbürgermeister von Jarovce Pavel Škodler meint, dass der Bau des Filmparks nicht nur im Interesse des Stadtteils, sondern der ganzen Hauptstadt sei. Ihm zufolge sei das Projekt der Firma Solid Enterprise Group einzigartig: Für die Stadt wird es ein Bonus sein. Alle Beteiligten sind mit dem Projekt einverstanden. Wenn es gelingt, werden wir in unserem Stadtteil etwas haben, was in Europa nicht seinesgleichen hat."

Laut Pavel Škodler warte man derzeit darauf, dass das Bauamt Jarovce die Bewilligung für den Bauplatz erteilt: Der Investor hat schon alle Zustimmungen: Das Projekt für das Bauplatzverfahren, die Umweltstudie - alles ist schon bewilligt. Wir haben also den Beginn des Bauplatzverfahrens für die Platzierung einzelner Bauten angekündigt. Wenn dieses abgeschlossen ist, kann das Bauverfahren starten.

Dem Oberbürgermeister von Jarovce zufolge könne dieser Prozess bis zur Erteilung der Bauplatzbewilligung etwa sechs Monate dauern. Man müsse in diesem Zeitraum auch mit Berufungsverfahren rechnen.

Der Film-Park Jarovce soll auf einer Fläche von etwa 28 Hektar entstehen. Der Bau ist auf drei Etappen unterteilt: In der ersten soll ein technologisches Zentrum für die Film- und Fernsehproduktion entstehen. In der zweiten Etappe soll dieses weiter ausgebaut werden und Filmstudios entstehen. Außerdem sind ein Schulungszentrum, Flächen für das Drehen von Außenszenen und eine Unterkunft für die Mitwirkenden und die Produzenten geplant. In der dritten Etappe soll ein Park, ein Platz und ein Swimmingpool mit Sandstränden errichtet werden. Nach dem Fertigbau des Parks rechnet man hier mit etwa 320 festen Angestellten.

Quelle: TASR


Jana Hrbeková, Foto: Flickr.com/Kirill Proskurin

Listen live / Živé vysielanie
??:??