Biennale des Kinder-Animationsfilms in Bratislava

Tagesthema

Biennale des Kinder-Animationsfilms in Bratislava

09. 10. 2018 14:10

Am Dienstag startet in der slowakischen Hauptstadt bereits zum 14. Mal das internationale Festival des Animationsfilms für Kinder „Biennale der Animationen Bratislava" (BAB). Bis zum Freitag, den 12. Oktober werden die besten Zeichentrickfilme aus der ganzen Welt, Märchen sowie verschiedene Animationsmethoden vorgeführt. Das internationale Haus der Kunst für Kinder BIBIANA organisiert das Festival. Das Programm können sich Kinder, aber auch deren Eltern oder Verwandte in drei Kinos in Bratislava und in vier weiteren slowakischen Städten - Prievidza, Prešov, Košice und Myjava - anschauen. Der Direktor von BIBIANA, Peter Tvrdoň:„Als Basis des Programms werden Serien von Animationsfilmen zur gleichen Zeit in allen beteiligten Kinos gezeigt. Die erste Serie beginnt immer um neun, die zweite um elf Uhr."

Als Begleitveranstaltung werden Kreativwerkstätten für Kinder angeboten. Der Eintritt ist sowohl bei den Filmvorführungen als auch in den Kreativwerkstätten frei. Die kleinen und großen Zuschauer können neben den Filmkollektionen auch Profilpräsentationen von bekannten Filmemachern unter Anwesenheit der Autoren im Kino Mladosť und an der Film- und Fernsehfakultät der Hochschule für musische Künste Bratislava sehen. Laut der BAB-Programmdirektorin Katarína Minichová ist das Festival etwas Außerordentliches, da es die nicht kommerzielle audiovisuelle Kultur der ganzen Welt widerspiegelt. Das Festival ist jedoch nicht nur für Filmvorführungen, sondern auch als Wettbewerb organisiert. Noch einmal BIBIANA-Direktor Peter Tvrdoň: „Die Kinder können für die ihrer Meinung nach schönsten Filme auch abstimmen. Außerdem bewertet eine internationale Jury die Wettbewerbsfilme. Dieses Mal wurden mehr als 300 Filme zum Wettbewerb angemeldet."

In diesem Jahr beteiligt sich zum ersten Mal auch die internationale Jury der Europäischen Assoziation der Kinderfilme ECFA, die den Preis für den besten europäischen Film vergibt. Der größte Star des Festivals ist der niederländische Trickfilmregisseur und Animator Michael Dudok de Wit, der Träger des Oscars für seinen Kurzfilm „Vater und Tochter". Die Besucher des Festivals können sich neben Filmen auch Ausstellungen im BIBIANA-Gebäude, in ausländischen Kulturinstituten sowie im Slowakischen Nationaltheater anschauen. Gezeigt werden auch Animationsfilme, die im Rahmen der Kreativwerkstätten von den Kindern selbst geschaffen wurden.

Quelle: RTVS

Jana Hrbeková, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??