Initiative will Slowaken für Europawahl motivieren

Tagesthema

Initiative will Slowaken für Europawahl motivieren

11. 10. 2018 14:52

Laut der neusten Eurobarometer-Umfrage planen 14 Prozent der Slowaken, an den Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019 teilzunehmen. Innerhalb der Europäischen Union läge die Slowakei damit auf dem vorletzten Platz. Die Wahlbeteiligung der Slowaken an der bevorstehenden Europawahl soll die Initiative „Teraz idem voliť - Diesmal wähle ich" erhöhen. Aus der neusten Umfrage geht hervor, dass sich insgesamt 51 Prozent der EU-Bürger für die Europawahl interessieren. Interesse an der Wahl zeigen aber nur 28 Prozent der Slowaken. Nur etwa 14 Prozent der slowakischen Bürger sind sich derzeit sicher, dass sie im Mai an die Wahlurnen gehen werden.

Schaut man sich die Wahlbeteiligung der einzelnen EU-Länder genauer an, sieht man, dass die Slowakei regelmäßig den letzten Platz belegt. 2014 nahmen etwa 13 Prozent der Slowaken an der Europawahl teil. Besonders junge Slowaken blieben lieber zu Hause. Nur sechs Prozent von Ihnen gaben 2014 ihre Stimme ab. Mit der Initiative „Diesmal wähle ich" will man eine Community von Anhängern aufbauen, die Menschen für die Europawahl motiviert. Der Direktor des Informationsbüros des EU-Parlaments in der Slowakei, Robert Hajšel:„Wir versuchen in dieser Initiative, Menschen zu motivieren, damit sie wiederum weitere ansprechen. Wir möchten mit dieser Plattform eine gemeinsame Kommunikation ankurbeln."

Mit der Online- Initiative will man den Bürgern keine Vorschläge machen, wen sie wählen sollten, sondern im Mittelpunkt steht der Akt des Wählens an sich. Auf der Plattform äußerten fast 68.000 Menschen aus ganz Europa ihren Entschluss, an der Europawahl teilzunehmen. In der Slowakei wollen mehr als 3.000 Freiwillige mit der Plattform andere zum Urnengang motivieren. Der aktivste Freiwillige ist Šimon Podešva. Ihm ist es gelungen weitere 139 Menschen für die Initiative zu gewinnen. Dazu bewegten ihn die niedrige Wahlbeteiligung und das Desinteresse seiner Altersgenossen. Das Informationsbüro des EU-Parlaments in der Slowakei will in die Initiative auch sogenannte Influencer in den sozialen Netzwerken einbeziehen.

Quelle: TASR


Naďa Vojtková, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??