Tschechoslowakische Nacht der Theater in der Slowakei

Tagesthema

Tschechoslowakische Nacht der Theater in der Slowakei

08. 11. 2018 14:13

Während der neunten Nacht der Theater öffnen Kulturzentren, Kunstschulen und Theater in den Abend- und Nachtstunden slowakeiweit ihre Tore. Am Samstag, dem 17. November werden Besucher Theateraufführungen, Treffen mit Schauspielern und andere Programmpunkte bis in die späte Nacht genießen können. Insgesamt nehmen daran 56 Ensembles aus 28 slowakischen Städten teil. An der Koordination der einzigartigen Veranstaltung beteiligt sich das Theaterinstitut Bratislava und in Tschechien das Theaterinstitut in Prag. Die Direktorin des Theaterinstituts in Bratislava, Vladislava Fekete: „Wir versuchen jedes Jahr, die Nacht der Theater thematisch zu gestalten. Wir schlagen immer ein Thema vor, dass wir zur Verarbeitung anbieten. Dieses Jahr schlugen wir wegen der historischen Jubiläen eine tschechoslowakische Nacht der Theater vor."

Anlässlich des 100. Jubiläums der Gründung der Tschechoslowakei werden tschechische Ensembles in slowakischen Theatern gastieren und umgekehrt. Die Veranstaltung wird im Zeichen der gemeinsamen kulturellen Zusammenarbeit beider Länder stehen. Zum ersten Mal beteiligen sich auch Schauspieler und Theatermitarbeiter aus der westslowakischen Gemeinde Zohor. Das dortige Ensemble Šáchor lud seine tschechischen Kollegen aus Břeclav ein. Sie stellen ihre Aufführung von „Romeo und Julia" vor. An der Nacht der Theater beteiligt sich auch die Staatsoper im mittelslowakischen Banská Bystrica. Sie bereitete für ihre Besucher unter anderem ein spezielles Konzert vor, in dem Duette und Opernarien erklingen. Das Ján-Palárik-Theater im westslowakischen Trnava wird am 17. November gleichzeitig mehrere Ereignisse feiern. Ermüdete Zuschauer werden in den Räumlichkeiten des Theaters nach der geplanten tschechoslowakischen Retro-Party sogar übernachten können. Die Dramaturgin des Theaters, Lucia Mihálová: „Wir feiern am 17. November den Weltstudententag, die Samtene Revolution und das Festival der Region Trnava. Wir haben uns entschieden, die Veranstaltungen zu verbinden. Die Besucher werden zwischen dem Platz und dem Theater pendeln können."

Die Idee, eine Nacht der Theater zu organisieren, hatten ursprünglich französische Theaterkünstler. 2008 fand sie zum ersten Mal in kroatischen Theatern in Zagreb und Šibenik statt. Inzwischen vereint sie jedes Jahr hunderte Theater und tausende Zuschauer in ganz Europa.

Quelle: TASR


Naďa Vojtková, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??