Weihnachtliche Slowakei: Das Friedenslicht auf der Schiene

Tagesthema

Weihnachtliche Slowakei: Das Friedenslicht auf der Schiene

21. 12. 2018 16:50

Das Friedenslicht aus Bethlehem, das vor einer Woche in die Slowakei gebracht wurde, wird während des letzten Wochenendes vor Weihnachten mittels Zügen im ganzen Land verbreitet. Slowakische Pfadfinder bringen es in 330 Städte und Gemeinden, unter anderem auch zur Lomnitzer Spitze, dem zweithöchsten Gipfel der Hohen Tatra, und ins Tourismuszentrum Hrebienok in den dortigen Tatra-Eisdom. Darüber informierte die Medien der Koordinator der Aktion in der Slowakei, Marián Suvák.

Der erste Halt für das Friedenslicht war im ostslowakischen Poprad, wo die Pfadfinder es an Staatsoberhaupt Andrej Kiska überreichten. Anschließend wurde das Friedenslicht bei einer feierlichen Messe in der Kirche auf dem Bratislavaer Hauptplatz an die Öffentlichkeit übergeben. Auf allen Bahnhöfen, auf denen das Friedenslicht ankommt, werden bereits die Pfadfinder warten und es bis zum Heiligen Abend in den einzelnen Städten in Krankenhäuser, Sozialeinrichtungen, Asylherbergen, Kirchen oder auch direkt in die Häuser bringen. Wie Marián Suvák ergänzte, tragen die Pfadfinder das Friedenslicht auch in die umliegenden Gemeinden ohne Zugverbindung, um es zu möglichst vielen Menschen bringen.

Das Friedenslicht aus Bethlehem kam aus der römisch-katholischen Kirche Mariendom im österreichischen Linz. Als Symbol des Friedens und der Liebe wird es bereits zum 29. Mal in der Slowakei verbreitet. Die Tradition des Friedenslichts aus Bethlehem entstand bereits im Jahre 1099, zu den Zeiten der Kreuzzüge. Einer der damals Beteiligten hat angeblich ein Gelübde abgelegt, dass er die Flamme vom „ewigen Licht aus Bethlehem" nach Hause bringen würde, sollte er den Kreuzzug überleben. Und so kam das Licht nach Florenz und wurde zum Symbol der Hoffnung, Liebe und Verständigung - inzwischen traditionell auch für die Slowakinnen und Slowaken.

Quelle: TASR

Sofia Miklovic Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??