Museen und Galerien bieten Begleitprogramm zur Eishockey-WM

Tagesthema

Museen und Galerien bieten Begleitprogramm zur Eishockey-WM

15. 05. 2019 12:53

Mehr als zwei Wochen lang beherrscht derzeit die Eishockey-Weltmeisterschaft das Gastgeberland Slowakei, vor allem die beiden Austragungsstädte Bratislava und Košice. Dass dieses große Sportereignis nicht das kulturelle Leben in den Hintergrund drängen muss, sondern auch direkt bereichern kann, zeigen die Museen und Galerien der beiden größten Städte des Landes mit besonderen Programmen.

Die ostslowakische Kulturmetropole Košice will während der WM eine ganze Nacht der Geschichte der Stadt widmen - im Rahmen der traditionellen gesamteuropäischen "Nacht der Museen und Galerien", an der sich mehrere Kulturinstitutionen in der Stadt am kommenden Samstagabend beteiligen werden. Das Ostslowakische Museum lädt in diesem Rahmen zu einer Sonderführung der zentralen Ausstellung "Košice 1918 - 1938. Geburt der Metropole der Ostslowakei - Stadt und Zeit". Die Ausstellung zeigt die wichtige Rolle von Košice während der zwei Jahrzehnte der ersten Tschechoslowakischen Republik, als die Stadt zu einem demokratischen Zentrum für Kultur und Wirtschaft aufblühte.

Parallel dazu lockt vor dem historischen Gefängnisgebäude "Miklušova väznica" eine bunte Vorführung unter dem Titel "Besuch im Mittelalter" gemeinsam mit der Öffnung mehrerer historischer Bürgerhäuser für die Öffentlichkeit in die weiter zurück liegende Vergangenheit des heutigen Košice.

Um auch die eingefleischtesten Eishockey-Fans in einen der Kulturtempel zu locken, wird es neben historischen Gewerbepräsentationen im Stadtzentrum auch die WM-Medaillen zu bewundern geben, um die derzeit gerade die besten Eishockey-Mannschaften der Welt kämpfen. Details des Programms stellt uns Katarína Ščerbanovská vom Ostslowakischen Museum vor: Auf jeden Fall laden wir Sie in die Henkerbastei ein, wo schon ab 15 Uhr ein Programm beginnt, das die mittelalterliche Atmosphäre vermitteln soll. Dabei freuen sich historische Fechter, Falkner und sogar Imker auf Sie. Dazu gibt es mittelalterliche Küche zu kosten und Kinder können ihre Kreativität in einer Töpferwerkstatt ausleben - und zum Schluss darf natürlich eine mittelalterliche Flammenvorführung nicht fehlen."

Hinter Košice will natürlich auch Bratislava nicht zurückstehen. Dort hat am Dienstag das Slowakische Olympia- und Sportmuseum eine ganz auf das aktuelle sportliche Großereignis zugeschnittene Ausstellung eröffnet. Der passende Titel: "Opäť žijeme hokejom!", also: "Wir leben wieder Eishockey!" In den Räumlichkeiten des Stadtmuseums werden während der gesamten WM-Dauer Objekte ausgestellt, die die Weltmeisterschaften 2011 und 2019 besonders symbolisieren. Fehlen darf dabei aber natürlich auch nicht die Goldmedaille, die das slowakische Team im Jahr 2002 bei seinem historischen Triumph gewann.

Quelle: TASR


Christoph Thanei, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??