Energieeffiziente Häuser: Wie wird ab 2020 gebaut?

Wissenschaft & Umwelt

Energieeffiziente Häuser: Wie wird ab 2020 gebaut?

29. 11. 2019 17:10

Bis 2020 sollen laut EU-Gebäuderichtlinie „Fast-Nullenergie-Gebäude" zum Standard werden. Mit dem Datum müssen alle neuen Gebäude - auch im privaten Wohnbau - nahezu energieautark sein. Die Richtlinie greift auch bei Sanierungen, die mehr als 25 Prozent der Gebäudehülle betreffen. In der Slowakei wachsen aktuell etwa 1.000 Neubauten jährlich, aber nur etwa fünf Prozent davon sind Niedrigenergiehäuser. Die 2010 veröffentlichte Gebäuderichtlinie der EU verpflichtet die Mitgliedsstaaten dazu, Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz von Gebäuden etwa durch Verbesserungen bei Heizsystemen voranzutreiben. So soll ein Passivhaus-Niveau bei Dämmung und Heizeffizienz erreicht werden. Der Fast-Nullenergie-Standard („almost-zero-energy-building") muss durch das Zusammenspiel von erhöhter Energieeffizienz und dezentraler Energiegewinnung erreicht werden. Ein Haus soll als Kraftwerk den geringen Energiebedarf, den es noch hat, aus eigener Erzeugung decken. Dies beschreibt den Unterschied zum Passivhaus-Standard, der ausschließlich auf Energieeffizienz abzielt.

Energieeffiziente Häuser
Stiahnuť audio súbor

Jana Hrbeková, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??