Geerdet und fernab von Klischees: Der slowakische Rapper Gleb

Kultur

Geerdet und fernab von Klischees: Der slowakische Rapper Gleb

27. 03. 2020 19:30

Der slowakische Hip-Hop hat in den letzten Jahren so manch bemerkenswerten Musiker hervorgebracht. Einer der aktuell am heißesten gehandelten Namen der Szene ist Gleb. Geboren im russischen Piatogorsk nördlich des Kaspischen Meeres, kam er noch als Baby in die Slowakei. Mit dreizehn trat er zum ersten Mal als Rapper in Erscheinung und verbindet heute in seinem Schaffen Genres wie Grime, Drum'n'Bass und Glitch Hop, was eine für slowakische Verhältnisse ziemlich ungewöhnliche Mischung ergibt. Unlängst wurde er nun auch mit dem Radio_Head Award für das Album des Jahres 2019 geehrt. Den Preis vergibt alljährlich das jugendliche RTVS Rádio_FM. Aufgrund der aktuellen Situation geschah dies allerdings nicht wie ursprünglich vorgesehen im Rahmen einer großen Live-Show, sondern mit Mundschutz und ohne Publikum aus einem Studio in unserer Rundfunkpyramide. „Gauč Storytelling - Geschichten erzählen vom Sofa aus“ heißt das ausgezeichnete Werk, das vielleicht auch wie ein Motto für Zeiten wie diese verstanden werden könnte...

Rapper-Gleb
Stiahnuť audio súbor

gleb_Filip Poreba.jpg

Jürgen Rendl; Foto: Filip Poreba

Listen live / Živé vysielanie
??:??