Slowakische Präsidentschaftswahl in der Welt-Presse

Nachrichten

Slowakische Präsidentschaftswahl in der Welt-Presse

18. 03. 2019 14:35

Auf die Präsidentschaftswahl in der Slowakei reagieren auch die ausländischen Medien. Der britische Sender BBC weist darauf hin, dass die liberale Kandidatin Zuzana Čaputová während der Massenproteste nach der Ermordung des Enthüllungsjournalisten Ján Kuciak in den Vordergrund gelangt sei. BBC erinnert, dass Čaputová ein Neuling in der Politik sei und ihre Partei „Progresívne Slovensko" keinen Sitz im Parlament habe. Andererseits sei der konservative Maroš Šefčovič ein langjähriger Diplomat und erfahrener Vizevorsitzender der Europäischen Kommission. Die Presseagentur AP verweist darauf, dass Čaputová vom scheidenden Präsidenten Andrej Kiska Unterstützung bekam. Der Agentur AP zufolge sprach Čaputová Wähler an, die von der Korruption und Mainstream-Politik enttäuscht sind. Maroš Šefčovič sei vor der Wende 1989 Mitglied der Kommunistischen Partei gewesen und kandidiere als Präsident, weil der ehemalige Premier Robert Fico ihm das angeboten habe.

Quelle: TASR


Sofia Miklovic, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??