Vizevorsitzender des Nationalrats zurückgetreten

Nachrichten

Vizevorsitzender des Nationalrats zurückgetreten

08. 11. 2019 13:06

Der stellvertretende Vorsitzende des Nationalrats der Slowakischen Republik von der größten Regierungspartei Smer-SD, Martin Glváč, ist gestern (07.11.2019) nach einem längeren parlamentarischen Tauziehen zurückgetreten. Nach neuesten Veröffentlichungen seiner Kommunikation mit den des Doppelmordes im Fall des Journalisten Ján Kuciak Angeklagten Marián Kočner und Alena Zsuzsová hatte auch die kleinste Koalitionsfraktion Most-Híd angekündigt, sich einem Abwahlvorschlag der Opposition anzuschließen. Der zurückgetretene Politiker fordert Konsequenzen auch für andere Personen des öffentlichen Lebens, die Kontakte zu mafiösen Strukturen hatten. Der Parteivorsitzende der Sozialdemokratie und 2018 zurückgetretene Premier Fico verteidigte Glváč unter anderem damit, es gebe in der Opposition viel schlimmere Gauner. Die Opposition sprach hingegen davon, der Rücktritt Glváčs sei eine Hoffnung für die Slowakei. Staatspräsidentin Zuzana Čaputová respektiere den Rücktritt und halte ihn für richtig, so ihr Sprecher gegenüber den Medien.

Quelle: TASR

Kay Zeisberg, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??