Demonstrationen gegen Regierung und Corona-Regeln

Demonstrationen gegen Regierung und Corona-Regeln

Tausende Menschen haben am Dienstag (17. 11.) in Bratislava gegen die Regierung Matovič und die Corona-Auflagen demonstriert - trotz Notstand und Versammlungsverbot. Die Polizei beobachtete unangekündigte öffentliche Versammlungen an fünf Orten in der Hauptstadt. Zu den Demonstrationen aufgerufen haben die ultrarechte ĽSNS, die sozialdemokratische Smer-SD sowie Ultra-Gruppierungen. Laut Polizei sei die öffentliche Ordnung auf zwei Plätzen gestört worden und deshalb habe man auch Zwangsmittel einsetzen müssen. Proteste fanden auch in anderen slowakischen Städten statt. Tausend Menschen kamen in Košice zusammen, Hunderte in Banská Bystrica, Prievidza und Žilina. Premier Igor Matovič (OĽANO) meinte in einem sozialen Netzwerk, dass man die Werte des Novembers ständig bewahren und Kindern erklären müsse. Damit diese verstehen, dass Freiheit ohne Verantwortung zu Anarchie führe.

Quelle: TASR

Marika Antašová, Foto: TASR