Russland weist drei slowakische Diplomaten aus

Russland weist drei slowakische Diplomaten aus

Russland hat drei Mitarbeiter der slowakischen Botschaft in Moskau zu personae non gratae erklärt. Sie müssen das Land bis 5. Mai verlassen. Die Entscheidung erfolgte als Reaktion auf die Ausweisung dreier russischer Diplomaten aus der Slowakei vor einer Woche. Dies war eine solidarische Geste der Slowakei mit der Tschechischen Republik im Zusammenhang mit den jüngsten Informationen über eine Verwicklung des russischen Militärgeheimdienstes in Explosionen in tschechischen Munitionslagern im Jahr 2014.

Der slowakische Außenminister Ivan Korčok (nominiert von SaS) nehme die Ausweisung zur Kenntnis. Es handle sich ihm zufolge um einen „reziproken symmetrischen Schritt". Aus Moskau wurden außerdem auch Mitarbeiter der diplomatischen Vertretungen von Litauen, Lettland und Estland verwiesen.

Quelle: TASR

Johanna Mária Macová, Foto: AP/TASR