EURO 2020
EURO 2020

Slowakei startet Impfungen mit Sputnik V

Slowakei startet Impfungen mit Sputnik V

Obwohl der russische Corona-Impfstoff Sputnik V noch auf die Zulassung der Europäischen Arzneimittelagentur wartet, wird mit ihm in der Slowakei ab Montag (7.6.) geimpft. Dies ermöglicht eine Ausnahmegenehmigung seitens des slowakischen Gesundheitsministeriums. Sputnik V soll nur für Menschen im Alter zwischen 18 und 60 Jahren verwendet werden. Die Slowakei mit ihren 5,5 Millionen Einwohnern verfügt über 200.000 Dosen des russischen Impfstoffes, deren Haltbarkeit im Sommer abläuft. Die Behörden registrieren bisher jedoch ein geringes Interesse der Bevölkerung daran, sich mit diesem Vakzin impfen zu lassen. Angaben der Tageszeitung Dennik N zufolge warten auf die erste Dosis von Sputnik V nur rund 5.000 Menschen. Dabei hat die Slowakei im März dieses Jahres zwei Millionen Dosen des Impfstoffs aus Russland bestellt, was zu einer Koalitionskrise und der darauffolgenden Neubildung des Regierungskabinetts führte. Hinter der Transaktion stand vor allem der frühere Regierungschef und jetzige Finanzminister Igor Matovič (OĽaNO), der weiterhin ein starker Befürworter von Sputnik V ist. Er selbst wollte sich jedoch aufgrund der fehlenden Anerkennung des Impfstoffes in den EU-Ländern nicht damit impfen lassen.

Quelle: TASR, Tageszitung Dennik n, RTVS

Juraj Pavlovič, Foto: TASR