MS vo futbale 2022
MS vo futbale 2022

Ausstellung: 30 Jahre Nationale Bergführervereinigung der Slowakei

Ausstellung: 30 Jahre Nationale Bergführervereinigung der Slowakei

In der Zweigstelle des slowakischen Staatsarchivs im nordslowakischen Poprad wurde am Dienstag (22.11.) eine neue Ausstellung eröffnet, die 150 Jahre organisierte Bergführung in der Hohen Tatra darstellt. Die Ausstellung wird anlässlich des 30. Jahrestages der Gründung der Nationalen Bergführervereinigung der Slowakei (NAHVSR) organisiert. Laut Kuratorin Ingrid Janigová ist die Ausstellung thematisch in vier Teile gegliedert: Der erste Teil dokumentiert die Anfänge der organisierten Bergführung im ungarischen Karpatenverein, dann folgt die Zwischenkriegszeit, als die Bergführer im Klub der Tschechoslowakischen Touristen und Schifahrer vereint wurden. Die Situation änderte sich nach dem Zweiten Weltkrieg.“

Der Karpatenverein wurde 1873 mit dem Ziel gegründet, für die Hohe Tatra als Tourismusziel zu werben. Dafür wollte er wissenschaftliche Konferenzen, die Herausgabe von Touristen- und Fachzeitungen, den Ausbau von Wanderwegen und Berghütten nutzen. Auf der zweiten Generalversammlung des Karpatenvereines 1874 wurde das erste Statut des Tatra-Führungsdienstes genehmigt. Nach dem Ersten Weltkrieg übernahm der Klub der tschechoslowakischen Touristen die Organisation des Bergführerdienstes. Der politische Systemwechsel nach dem Zweiten Weltkrieg brachte den Niedergang des Bergführerberufs mit sich: „Die Reihen der Bergführer waren gelichtet. Dennoch überlebte die Bergführungstätigkeit unter der Schirmherrschaft des Tatra-Nationalparks TANAP. Die Bergführer waren im Rahmen des Bergrettungsdienstes von TANAP tätig.“

In der Ausstellung kann man zum Beispiel Jahrbücher des Ungarischen Karpatenvereins von 1878, die erste Liste der Bergführer, aber auch historische Schuhe, Eispickel, Kocher und Flaschen sehen. Die Ausstellung ist bis Juli des kommenden Jahres zugänglich.

Anlässlich des 30. Jahrestages fand diese Woche auch die Generalversammlung der Internationalen Vereinigung der Bergführerverbände UIAGM (Union Internationale des Associations de Guides de Montagnes) in der Hohen Tatra statt. Im slowakischen Hochgebirge hatte man dazu insgesamt 59 Teilnehmer aus 25 Ländern der ganzen Welt begrüßt.

Quelle: TASR

Jana Hrbeková, Foto: TASR

Živé vysielanie ??:??

Práve vysielame