Wandern in der Corona-Zeit? Im Gespräch mit einem Infektologen

Wandern in der Corona-Zeit? Im Gespräch mit einem Infektologen

Bleiben Sie zu Hause. So viel die Empfehlung, die in der Corona-Krise täglich mehrmals aus den Medien ertönt. Doch wie genau soll man sie nehmen? Ist es wirklich das Beste für unsere Gesundheit, wenn wir vor Angst vor einer Ansteckung überhaupt nicht rausgehen? Kann man sich auch bei einer Wanderung infizieren? Und wie kann man jetzt am besten sein Immunsystem stärken? Dies nahmen wir unter die Lupe im Gespräch mit dem führenden slowakischen Infektologen Vladimír Krčméry.

Wandern in der Corona-Krise

Soňa Tereková, Foto: TASR