Fenomén21
Fenomén21

30 Jahre Freilichtmuseum in Pribylina

30 Jahre Freilichtmuseum in Pribylina

Das Museum des Liptauer Dorfes im nordslowakischen Pribylina ist das jüngste Freilichtmuseum in der Slowakei. Es wurde 1991 im Zusammenhang mit dem Bau der Talsperre Liptovská Mara eröffnet. Bei dem Bau des Stausees wurden mehrere Dörfer überflutet, was den Anlass zur Entstehung des Freilichtmuseums gab. Die ausgestellten Häuser stammen aus der Gegend, die beim Bau des Wasserkraftwerkes überflutet wurden. Das Museum des Dorfes Liptau feiert heuer das 30ste Jahr seit seiner Gründung. Die Museumsmitarbeiter erinnern sich, wie sie vor 30 Jahren Material aus diesen Dörfern als Halbfabrikate bekamen, aus denen sie Objekte im Museum gebastelt haben.

Freilichtmuseum

Jana Hrbeková, Foto: TASR