Brexit im slowakischen Regierungsamt diskutiert

Nachrichten

Brexit im slowakischen Regierungsamt diskutiert

07. 11. 2018 13:47

Eine Austrittsvereinbarung des Vereinigten Königreichs mit der Europäischen Union sei immer noch nicht 100-prozentig vorbereitet. In ihr fehle es an einer Lösung, wie die Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Nordirland offen gehalten werden könne. Dies stellte der slowakische Premier Peter Pellegrini gemeinsam mit dem EU-Chefunterhändler für den Brexit, Michel Barnier am Dienstag im Regierungsamt in Bratislava fest. London und Brüssel wollen die möglichen Kontrollen an der künftigen Außengrenze der EU zwischen diesen beiden Ländern nicht einführen. Sie fürchten, dass dies Spannungen auslösen könnte. Pellegrini betonte ebenso, dass die slowakische Regierung verschiedene Schritte prüfen müsse, falls das Vereinigte Königreich die EU ohne eine Vereinbarung verlasse.

Quelle: TASR


Naďa Vojtková, Foto: TASR

Listen live / Živé vysielanie
??:??