EURO 2020
EURO 2020

Redaktion

Redaktion

Jana Hrbeková
Jana ist die Sportskanone in der Redaktion, und das fast von Anfang an. Wenn sie nicht gerade als rasende Reporterin unterwegs ist und Wirtschaftsthemen für RSI recherchiert, kann man sie mit ihrem Drahtesel auf den Gipfeln der Welt finden, beim Skifahren beobachten oder auch bei dem einen oder anderen Marathon laufen sehen. Wenn sie gerade mal keinen Sport treibt und auch nicht in der Redaktion in die Tasten haut, unternimmt sie bestimmt etwas in der Natur. Seit Herbst 2017 ist sie Teamleiterin der deutschsprachigen RSI-Redaktion.

Jana Hrbeková_RSI.jpg

Marika Antašová
hat Vorlieben für Deutsch, Radio, frische Luft, Schokolade und enthusiastische Menschen – sei es in der Politik, im Bootshaus oder im Krebshilfezentrum. Ihre schönsten beruflichen Erinnerungen sind mit Deutschland verbunden. Im Berliner Tiergarten verlief sie sich beim Recherchieren und musste sich von ihrem geduldigen Ansprechpartner per Telefon navigieren lassen. In Bautzen erklärte sie einem guten Herrn nach einem längeren Gespräch, dass sie nicht schlechtes Sorbisch, sondern gutes Slowakisch spricht. In einer Düsseldorfer Bierbrauerei diskutierte sie als Abstinenzlerin mit einem Stammgast darüber, ob vier Glas Bier um elf Uhr morgens zu viel oder zu wenig sind. Im Kölner Domradio saß sie noch vor der Morgendämmerung im Studio und konnte sich an der leuchtenden Kathedrale bei bester Rock-Musik nicht satt sehen. Die studierte Journalistin arbeitet stets daran, dass ihr Mund nicht ihrem Gehirn vorauseilt. 

IMG_7644.JPG


Lucia Dubravay Trautenberger
liebt von Kindheit an gutes Essen und lange Spaziergänge, vor allem aber Bücher. Daher ist sie immer neugierig darauf, was auch andere gerade lesen und gibt dann die Lesetipps in ihren RSI-Sendungen weiter. Am liebsten verbringt sie die Freizeit mit ihrem Mann und den vier Kindern in einem Park, manchmal auch allein mit einem Buch in der Hand oder am Familientisch mit leckeren Mahlzeiten. Geboren in der historischen Bergbaustadt Banská Štiavnica (Schemnitz), mag sie von jeher Kunst und Kultur. Aber auch Mathe, Deutsch sowie das Tanzen machen ihr Spaß. Am liebsten würde die studierte Kulturwissenschaftlerin alles ausprobieren - doch dafür sind 24 Stunden am Tag zu kurz. Und so tanzt sie noch immer neugierig durchs Leben und lernt neue Leute kennen, am liebsten Künstlerinnen und Künstler, die ihr ohnehin schon buntes Leben noch bereichern.

lucka II.jpg

 


Sofia Miklovic  
...weitere Informationen und Foto in Kürze.

 


Juraj Pavlovič
ist in der Redaktion vor allem für Wissenschafts-, Technik- und Umweltthemen zuständig. Dennoch sickern Politik oder Sport ab und zu in seinen Beiträgen durch. Außerdem füllt er die Webseiten von RSI. Außerhalb der umgedrehten Pyramide findet man ihn meistens zuhause mit seiner Frau und den Kindern oder ganz sportlich auf seinem Fahrrad oder den Ski-Brettern.

Juraj Pavlovič_RSI.jpg


Jürgen Rendl
ist unser Mann für das Zeitgenössische in Kultur und Gesellschaft, fernab von Jánošík-Klischees und Superstar-Klonen. Seit 2007 Teil der Redaktion, sorgen seine vom österreichischen Akzent gefärbten, schwarzhumorigen Bemerkungen unter uns regelmäßig für Bestürzung oder Erheiterung. Außerhalb der Rundfunkpyramide widmet er sich mit einer Projektplattform der künstlerischen Reflexion urbaner Phänomene. Stets offen für neue Projekte und Abenteuer, wollte er eigentlich schon lange weiter gen Osten ziehen. Dann aber schwärmt er wieder mit Leidenschaft von belebten und gestaltbaren Möglichkeitsräumen, die sich ihm in der Slowakei eröffnen.

Jürgen Rendl_RSI.jpg


Kay Zeisberg
ist Musikpädagoge, Kultur- und Theatermanager und Buchautor. Eine moderne, effektiv vernetzte Online-Radio-Welt ist ihm wichtig. Der "Kaffee-Sachse", der lieber Europäer als Deutscher ist, hat 2016 Leipzig gegen Bratislava als Wahlheimat getauscht. Er schrieb unter anderem zwei Slowakei-Romane, die im berühmten Kurort Piešťany spielen, hier hat er sich auch in die Geschichte des "kleinen großen Landes" vertieft. Neben Informations- und Wissensvermittlung möchte er den deutschsprachigen Hörern vor allem einen offenen und liebevollen Blick auf Medienwelt, Tourismus, Kulinarik und die Dynamik der Lebensart in der Slowakei ermöglichen.

zeisberg_IMG_6741.jpg