Slowakische Höhlen auf Gedenkmünzen

Tagesthema

Slowakische Höhlen auf Gedenkmünzen

17. 02. 2017 12:56

Die Naturschönheiten der Slowakei, die Geschichte und Gegenwart des Landes werden auch auf Gedenkmünzen propagiert, die die Nationalbank der Slowakei herausgibt. Die neueste Münze im Wert von zehn Euro ist dem Weltnaturerbe und den slowakischen Höhlen gewidmet. Die silberne Sammlermünze wurde im Slowakischen Naturschutz- und Höhlenforschungsmuseum im nordslowakischen Liptovský Mikuláš vorgestellt. Auf der Münze sind Fragmente der Höhlen Domica, Gombasecká (Gombaseker Höhle), Krásnohorská und Ochtinská (Ochtinaer Aragonithöhle) abgebildet. Laut dem Höhlenforscher Peter Holubek haben diese Höhlen etwas gemeinsam:

„Sie sind dadurch bekannt, dass sie von den begeisterten Forschern der Slowakischen speläologischen Gemeinschaft entdeckt wurden."

In der Slowakei befinden sich etwa 7000 Karstgebilde. Das Gebirge Slowakischer Karst steht seit 1973 unter Naturschutz und wurde 2002 zum Nationalpark erklärt. Die wichtigsten Höhlen dieses Nationalparks sind ein Teil des UNESCO-Welterbes. Der Autor der Gedenkmünze Branislav Ronai wollte auf die Schönehit dieser Region aufmerksam machen.

„Ich wollte die Dominanz der Slowakei auf diesem Gebiet unterstreichen, darum habe ich die Höhlen als Kathedralen abgebildet. Ich habe in das Bild den gotischen Spitzbogen und den romanischen Rundbogen eingearbeitet."

Laut dem Gouverneur der Slowakischen Nationalbank Jozef Makúch ist der Slowakische Karst einer Gendenkmünze wert:

„Die Herausgabe der Münzen nehme ich als eine Botschaft wahr. Sie haben auch eine Erziehungsfunktion. Mittels der Münzen können die Menschen über die Naturschätze der Slowakei mehr erfahren."

Die Nationalbank gibt jährlich vier bis acht Typen von Gedenkmünzen heraus. Dem Sammler Michal Jurči zufolge können sie für Fachkenner auch als eine gute Investition dienen.

„Zum Beispiel die im Vorjahr anlässlich der slowakischen EU-Ratspräsidentschaft geprägte Münze wird heute für den doppelten Preis verkauft."

Zweimal mehr kostet heute beispielsweise auch die Münze, die anlässlich des 200. Geburtstages der bekannten slowakischen Persönlichkeit Ľudovít Štúr geprägt wurde.

Quelle: TASR

Jana Hrbeková, Foto: NBS

Živé vysielanie
??:??