Redaktion

Články

Redaktion

22. 08. 2013 16:26

Katrin Litschko
Katrin erschien zum ersten Mal in unserer Redaktion 2006 - als Studentin die ihr Praktikum antrat. Da sie mit ihrer Anwesenheit unsere Arbeit, aber auch unser Redaktionsleben wesentlich bereichert hat, waren wir sehr froh, dass wir sie im September 2008 wieder bei uns - diesmal als eine feste Mitarbeiterin in unserem Kollektiv - willkommen heißen konnten. Seitdem sorgt sie bei uns als deutsche Muttersprachlerin nicht nur dafür, dass die Grammatik in unseren Texten sitzt, sondern sie ist auch als unerschöpfliche Quelle neuer Ideen geschätzt. Für Sie bringt sie in ihren Sendungen Interessantes aus dem slowakischen Tourismus und Fußball, Kultur ist jedoch ihre Herzensangelegenheit.

Katrin Litschko_RSI.jpg


Ľubica Tvarožková
hat seit Langem mit dem geschriebenen sowie mit dem gesprochenen Wort zu tun. Zuerst als Lektorin im Buchverlag, später als freie Übersetzerin und seit Mai 1993 als Redakteurin bei Radio Slowakei International, wo sie die Freitagssendung moderiert. Ľubas Stimme hilft aber auch den Reisenden in den Bratislavaer Straßenbahnen, an der richtigen Haltestelle auszusteigen. Ihre Vorliebe für Kultur führt sie oft ins Theater und in die Oper. Sie genießt das tägliche gemeinsame Abendessen mit ihren Nächsten sowie das zufriedene Schnurren ihrer Katze. Im Sommer macht ihr die Arbeit im Garten Spaß.

Ľubica Tvarožková_RSI.jpg


Juraj Pavlovič
ist in der Redaktion vor allem für Wissenschafts-, Technik- und Umweltthemen zuständig. Dennoch sickert Politik oder Sport ab und zu in seinen Beiträgen durch. Außerdem füllt er auch die Webseite von RSI. Außerhalb der umgedrehten Pyramide findet man ihn meistens zuhause mit seiner Frau und Kindern.

Juraj Pavlovič_RSI.jpg


Jana Hrbeková
Jana ist die Sportskanone in der Redaktion. Wenn sie nicht gerade als rasende Reporterin unterwegs ist und Wirtschaftsthemen für RSI recherchiert, kann man sie mit ihrem Drahtesel auf den Gipfeln dieser Welt finden, beim Skifahren beobachten oder auch beim ein oder anderen Marathon laufen sehen. Wenn sie gerade mal keinen Sport treibt und auch nicht in der Redaktion in die Tasten haut, unternimmt sie bestimmt etwas mit Töchterchen Lenka.

Jana Hrbeková_RSI.jpg


Jürgen Rendl
ist unser Mann für zeitgenössisch Kulturelles und Gesellschaftliches, fernab von Jánošík-Klischees und Superstar Klonen. Seit 2007 Teil der Redaktion, sorgen seine von österreichischem Akzent geprägten, schwarzhumorigen Bemerkungen unter uns regelmäßig für Bestürzung oder Erheiterung. Außerhalb der Rundfunkpyramide widmet er sich mit seiner Projektplattform 'urbanflow' der künstlerischen Reflexion urbaner Phänomene. Stets offen für neue Projekte und Abenteuer, wollte er eigentlich schon lange weiter gen Osten ziehen. Dann aber schwärmt er wieder von mit Leidenschaft belebten und gestalteten Möglichkeitsräumen, die sich, frei von Markt- und Sachzwängen, in der Slowakei eröffnen. Dies lässt uns im guten Gefühl, dass er uns wohl noch einige Zeit erhalten bleiben wird.

Jürgen Rendl_RSI.jpg

Kay Zeisberg

ist seit Sommer 2016 einTeammitglied in unserer Redaktion. Der deutsche Autor und Diplom-Musikpädagoge lernt inzwischen fleißig die slowakische Sprache. Allerdings ist seine Muttersprache hier bei der deutschen RSI-Redaktion besonders gefragt. Der gebürtige Dresdner, der nun seine bisherige Wahlheimat Leipzig gegen Bratislava tauscht, hat unter anderem zwei Slowakei-Romane geschrieben, die im berühmten Kurort Piešťany spielen. Hier hat er sich auch in das "kleine große Land" verliebt und in die slowakische Geschichte vertieft. Als Liebhaber der internationalen Küche sind nun auch Bryndzové halušky, die slowakischen Brimsennockerln, auf seinem Speiseplan. Neben Informations- und Wissensvermittlung möchte er seinen Landsleuten vor allem einen liebevollen Blick auf Menschen, Natur, Gesellschaft und Kultur der Slowakei eröffnen. Mit seinem trockenen Humor sagt er augenzwinkernd: "Die Leute in Leipzig oder Hamburg müssen es ja irgendwann auch mal schaffen, Bratislava nicht mit Brünn zu verwechseln, oder den slowakischen vom ungarischen Wein zu unterscheiden." In der Redaktion allerdings gehört er eher zu den passionierten Kaffeetrinkern.

zeisberg_IMG_6741.jpg


Lucia Dubravay Trautenberger

Lucias Name klingt deutsch, aber ihre Familie kommt weder aus Deutschland noch aus Österreich. Die ersten sechs Jahre lebte ihre Familie in Banská Štiavnica in der Mittelslowakei, ihre Grundschuljahre verbrachte sie in Poprad unter der Hohen Tatra. Und mit 16 Jahren zog sie mit ihren Eltern in die Hauptstadt um. Acht Jahre später kehrten die Eltern zurück nach Poprad, aber Lucia ist geblieben - Bratislava ist ihr Zuhause. Sie studierte Kultur - und Tourismusmanagement in Nitra. Während des Studiums arbeitete sie bei einer Presseagentur. Sie ist mit einem Marionettenbauer und Bühnenbildner verheiratet und hat zwei Söhne. Da Lucia sehr neugierig ist und immer etwas Neues lernen möchte, freut sie sich sehr darüber, dass sie jetzt zu unserem Redaktionsteam gehört. Wenn sie gerade nicht am Arbeiten ist, verbringt sie die Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden, am liebsten in der Küche: Kochen, Backen und dann die leckeren Speisen zusammen an einem Tisch bei langen Gesprächen genießen. Diese Tradition übernahm Lucia von ihren Großeltern.

IMG_7157.JPG  


***********************************************************************************


Deutsch_RSI.jpg





Listen live / Živé vysielanie
??:??