Fenomén21
Fenomén21

Sprache, Politik und Wirtschaft: Deutschkongress in Ružomberok

Sprache, Politik und Wirtschaft: Deutschkongress in Ružomberok

Galéria

01_Deutschkongress - Kay Zeisberg.jpg 02_Deutschkongress - Kay Zeisberg.jpg 03_Deutschkongress - Kay Zeisberg.jpg 04_Deutschkongress - Kay Zeisberg.jpg 05_Deutschkongress - Kay Zeisberg.jpg 06_Deutschkongress - Kay Zeisberg.jpg 07_Deutschkongress - Kay Zeisberg.jpg 08_Deutschkongress - Kay Zeisberg.jpg 09_Deutschkongress - Kay Zeisberg.jpg

Ein außergewöhnlicher Kongress fand am 2. und 3. Juli 2018 in der mittelslowakischen Kreisstadt Ružomberok statt. Ružomberok feiert in diesem Jahr 700 Jahre. Im Talkessel zwischen Bergen und Wäldern der Region Liptov gibt sie sich konservativ, und sie hat in Zusammenhang mit der Ostkolonisierung im 14. Jahrhundert auch deutsche Geschichtsbezüge. Außergewöhnlich an diesem ersten Deutschkongress in der Slowakei war jedoch nicht nur, dass es um die deutsche Sprache ging, sondern dass es den Organisatoren gelungen war, über 400 Teilnehmer zusammenzubringen, die in den Räumen der Katholischen Universität im Grunde alle Bereiche vertraten, in denen Sprache und Sprachkompetenz wichtig sind: Bildung, Politik, Wirtschaft und Kultur. Wir trafen viele interessante Gesprächspartner, darunter die slowakische Bildungsstaatssekretärin Dr. Oľga Nachtmannová und den deutschen Botschafter Joachim Bleicker. Und wir schauten gestandenen Deutschlehrern beim Spielen, pardon, beim Lernen mit Legosteinen zu...

deutschkongress
 

Kay Zeisberg / Foto: Kay Zeisberg