Olympijské hry 2020
Olympijské hry 2020

Von Arbeitskampf bis Antifa: Mit sozialen Innovationen zu gesellschaftlichen Veränderungen

Von Arbeitskampf bis Antifa: Mit sozialen Innovationen zu gesellschaftlichen Veränderungen

Galéria

„Sei selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt", lautet ein bekannter Spruch von Mahatma Gandhi. Zwei junge SlowakInnen, die ihn auf vorbildliche Weise beherzigt haben, wollen wir ihnen heute vorstellen. Ihre Initiativen wurden jüngst mit der SozialMarie, einem Preis für soziale Innovation, ausgezeichnet. Dieser geht alljährlich an Projekte in Mittelosteuropa, die aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen aufgreifen und dabei innovative Lösungen anwenden. Neben einer finanziellen Anerkennung möchte die SozialMarie vor allem eine öffentliche Plattform für Projekte in der Region bieten . In unserem Beitrag treffen wir die Gründerin der „Iniciatíva24", Simona Ďurišová, die sich dem Thema Arbeitskampf im Zusammenhang mit der 24-Stunden-Betreuung widmet, den Initiator von „Mladí proti fašizmu" (Jugend gegen Faschismus), Marek Mach, und die Stifterin des Preises, Wanda Moser-Heindl.

Sozialmarie

Fotos: SozialMarie, Iniciatíva24, Archiv Simona Ďurišová, Mladí proti fašizmu, Archiv Marek Mach, Clemens Fabry

Jürgen Rendl