Literatur als Fenster in die Welt: Stereotype, Paradoxe, Parallelen

Literatur als Fenster in die Welt: Stereotype, Paradoxe, Parallelen

Literatur als ein Fenster in die Welt: Ein Gespräch über Stereotype, Paradoxe und Parallelen

Dobrota Pucherová ist Mitarbeiterin der Slowakischen Akademie der Wissenschaften und Lehrbeauftragte am Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien. Als Literaturwissenschaftlerin befasst sie sich schwerpunktmäßig mit der englischsprachigen afrikanischen Literatur. Gemeinsam sprachen wir über Stereotype, die durch Literatur abgebaut aber auch gefördert werden können, über Paradoxe in der Geschichte der afrikanischen Länder aber auch darüber, was die Slowakei mit Afrika verbindet.

Fenster_in_die_Welt

Soňa Tereková; Foto: Pixabay