Bora-Teamchef: Durch Corona muss man Kompromisse machen

Bora-Teamchef: Durch Corona muss man Kompromisse machen

Vorige Woche gab die UCI den überarbeiteten WorldTour-Kalender für die restliche Saison bekannt. Dieser umfasst alle wichtigen Rennen, vor allem die drei großen Rundfahrten in Frankreich, Italien und Spanien. Der Neustart der Saison ist für den ersten August geplant. Der deutsche Radrennstall Bora - hansgrohe, für den der slowakische Sprinter Peter Sagan fährt, begrüßte den UCI-Kalender. Wie Team-Manager Ralph Denk auf der Homepage meinte, sehe er logistisch kein Problem. Schade finde er nur, dass man Klassiker teilweise parallel zum Giro fährt...

Bora - hansgrohe

Marika Antašová, Foto: TASR