MS vo futbale 2022
MS vo futbale 2022

Spornpieper erstmals in der Slowakei beobachtet

Spornpieper erstmals in der Slowakei beobachtet

Nahe der mittelslowakischen Stadt Lučenec wurde eine neue Vogelart beobachtet. OrnithologInnen haben den Spornpieper bei einer Überwachung des Vogelzugs beobachtet und konnten die Art schließlich dank ihrer charakteristischen Stimme bestimmen. Gesichtet wurde der Spornpieper im Vogelschutzgebiet Poiplie auf den Feldern in der Nähe des Dorfes Mikušovce. Und zwar während einer Forschung, die sich auf die Migration der Rohrweihe konzentrierte. Marian Mojžiš von der Organisation SOS/BirdLife Slovakia:

„Als ich diesen Spornpieper während unserer Überwachung des Vogelzugs hörte und später entdeckte, wusste ich sofort, dass es etwas Ungewöhnliches ist. Anhand seiner charakteristischen Stimme, die ich mit einem Diktiergerät aufnehmen konnte, und zusätzlicher Beobachtung konnte ich schließlich die Art bestimmen.“

Der Spornpieperist ein 17 bis 20 Zentimeter großer Singvogel mit längerem Schnabel und langen gelben Beinen. Er ist unauffällig gefärbt, am Oberkörper in Brauntönen und am Bauch und Unterteil etwas heller. Er ist eine wandernde Art, die in sibirischen Wiesen- und Graslebensräumen brütet und in Südostasien überwintert. OrnithologInnen zufolge sind Spornpieperin den letzten Jahren vereinzelt auch zu Herbst- und Wintergästen in Westeuropa geworden. Laut Recherchen legen die in Europa angetroffenen Individuen eine 6.000 Kilometer lange Reise von Zentralasien zurück. Während ihrer Migration überfliegen sie auch das Gebiet der Slowakei, weshalb slowakische ExpertInnen bereits deren Sichtung erwartet haben.

Die Sichtung des Spornpieperswird nun der Faunistischen Kommission von SOS/BirdLife Slovakia zur Bestätigung vorgelegt. Aufgrund der Umstände der Beobachtung und der Tonaufzeichnung der Stimme des Vogels gehe man jedoch davon aus, dass der Spornpieper nun in die Liste jener Vögel aufgenommen werden kann, die in der Slowakei in freier Wildbahn beobachtet wurden, so Matej Repel von SOS/BirdLife Slovakia. Im laufenden Herbst ist der Spornpieper bereits die zweite neue Vogelart, die auf dem Gebiet der Slowakei beobachtet wurde. Bereits Mitte September berichteten Ornithologen über die Sichtung eines Rosaflamingos in der Nähe von Trnava.

Quelle: RTVS

Jürgen Rendl, Foto: Wikimedia/JJ Harrison

Živé vysielanie ??:??

Práve vysielame