Zukunft der slowakischen Wirtschaft liegt in grünen Technologien

Zukunft der slowakischen Wirtschaft liegt in grünen Technologien

Die Menschheit macht schon seit längerem Ökoschulden. Dies bedeutet, dass wir mehr als die zur Verfügung stehenden natürlichen Reserven der Erde verbrauchen. Intensive Landwirtschaft, Abholzung, CO2-Produktion von fossilen Brennstoffen sind laut der Organisation für Natur- und Artenschutz die größten Umweltverstöße der Menschheit. Um diese Probleme zu bewältigen, hat die EU den sogenannten Europäischen Grünen Deal geschaffen. Dieser Fahrplan für eine nachhaltige EU-Wirtschaft soll sichern, dass Europa bis 2050 ein klimaneutraler Kontinent wird. Die Slowakei hat das Dokument als erstes Visegrád-Land unterzeichnet. Über den grünen Wiederaufbau diskutierte vor kurzem auch die slowakische Präsidentin Zuzana Čaputová mit Umweltminister Ján Budaj.

Grüne Technologien

Jana Hrbeková, Foto: AP/TASR