Ausländische Investoren in der Slowakei kämpfen mit Nachfrageproblemen

Ausländische Investoren in der Slowakei kämpfen mit Nachfrageproblemen

Mitten in der Corona-Krise gibt es einige Lichtblicke, doch die Lage unter deutschen und österreichischen Investoren in der Slowakei bleibt angespannt. Dies ergab eine aktuelle Umfrage unter 123 Unternehmen. Zwar hat der Pessimismus in den letzten drei Monaten nicht zugenommen, doch sieht sich die Mehrheit der Firmen mit einer sinkenden Nachfrage konfrontiert. Profitieren könnte die Slowakei von Änderungen, die Unternehmen vermehrt für ihre Lieferketten planen.

Ausländische Investoren

Jana Hrbeková, Foto: TASR