Von der Linearwirtschaft zur Kreislaufwirtschaft: Die Grüne Zukunft der EU

Von der Linearwirtschaft zur Kreislaufwirtschaft: Die Grüne Zukunft der EU

Der Begriff Kreislaufwirtschaft wird immer populärer. Was versteckt sich dahinter? Warum ist die Kreislaufwirtschaft so wichtig? Heute basiert unser aller Wohlstand überwiegend auf dem Prinzip der linearen Wirtschaft. Rohstoffe werden gefördert, Produkte daraus hergestellt, die dann eine gewisse Zeit verwendet und danach weggeschmissen werden. Im ganzen Lebenszyklus der Produkte wird viel Energie verbraucht - und dann enden sie auf den Müllhalden. Oft ist der Müll sogar sehr toxisch und stellt eine große Belastung für die Umwelt dar. Im besten Fall wird das Produkt teilweise wiederverwertet, was aber ein anspruchsvoller Prozess ist und nur sehr selten kann man das ganze Produkt wiederverwerten. Es gibt jedoch ein Modell, bei dem es nicht zu einer solchen Verschwendung kommt. Es ist das Modell der Kreislaufwirtschaft.

Kreislaufwirtschaft

Jana Hrbeková, Foto: Flickr/Hamza Kanouni