EURO 2020
EURO 2020

Dauerhafte Kurzarbeit in der Slowakei verabschiedet

Dauerhafte Kurzarbeit in der Slowakei verabschiedet

Das slowakische Parlament hat vor ein paar Tagen das System der dauerhaften Kurzarbeit verabschiedet - also eine Art Hilfe, die bei vorübergehendem Arbeitsausfall im Fall einer Krise oder einer Naturkatastrophe existierende Arbeitsplätze in den Firmen zeitweilig unterstützt. Für die Einführung des Systems stimmten alle anwesenden Abgeordneten, einschließlich der oppositionellen ab. Im Fall, dass die Firma ihre Produktion zeitweilig einstellt, können die Arbeitnehmer 80 Prozent ihres Gehalts bekommen. Die Opposition kritisierte jedoch, dass in dem System die Gewerbetreibenden nicht berücksichtigt werden.

Kurzarbeit

Jana Hrbeková, Foto: TASR